Kurse, Workshops und Aktionen rund um die Kunst, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Kurse, Workshops und Aktionen rund um die Kunst, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Bücher, Filme, Ausstellungen, ...

Bücher

Siri Hustvedt

Die gleißende Welt

Roman
Cover: Die gleißende Welt
Rowohlt Verlag, Reinbek 2015
ISBN 9783498030247
Gebunden, 496 Seiten, 22,95 EUR
 

 

 

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Uli Aumüller. "Die gleißende Welt" ist der Titel eines utopischen Romans von Margaret Cavendish, die im 17. Jahrhundert als eine der ersten Frauen überhaupt unter ihrem eigenen Namen publizierte. Als frühe Universalgelehrte ist sie Vorbild und Idol von Harriett Burden, der Witwe eines einflussreichen New Yorker Galeristen. Nach dessen vorzeitigem Tod in den siebziger Jahren beginnt Harriett - in der öffentlichen Wahrnehmung nichts als die Frau an der Seite des berühmten Mannes, aber in Wahrheit hochtalentiert - ein heimliches Experiment: eine Karriere als Installationskünstlerin, die sich hinter dem angeblichen Werk dreier männlicher "Masken" verbirgt, das in Wahrheit sie selbst erschaffen hat. Doch der Faustische Handel schlägt fehl - einer dieser Maskenmänner, selbst ein bekannter Künstler, durchkreuzt ihr Rollenspiel und setzt sein eigenes dagegen, und es kommt zum Kampf zweier großer Geister.

 

Malte Herwig

Die Frau, die Nein sagt

Rebellin, Muse, Malerin - Françoise Gilot über ihr Leben mit und ohne Picasso
Cover: Die Frau, die Nein sagt
Ankerherz, Hollenstedt 2015
ISBN 9783940138828
Gebunden, 176 Seiten, 29,90 EUR
 

Klappentext

Für Pablo Picasso blieb sie ein Rätsel, und sie war die einzige Frau, die ihn verließ. Françoise Gilot ist Malerin, Wahrheitssuchende, eine Künstlerin des Lebens. Für manche ist sie eine lebende Legende, eine Frau, die zu den klügsten unserer Zeit gehört. Mit "Leben mit Picasso" schrieb Gilot in den 1960er-Jahren einen internationalen Bestseller - obwohl Pablo Picasso alles unternahm, um die Veröffentlichung des Werks zu verhindern. Für dieses Ankerherz-Buch öffnete Françoise Gilot, Mutter von Paloma Picasso, dem Biografen Malte Herwig die Türen ihrer Ateliers in New York City und Paris. Gemeinsam nähern sie sich zentralen Fragen des Lebens: Worauf kommt es wirklich an? Was bedeutet Glück und was spendet Zufriedenheit? Es ist ein Buch über die Kunst. Und über die Kunst eines erfüllten Lebens.

 

 

Klaus Modick

Konzert ohne Dichter

Roman
Cover: Konzert ohne Dichter
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
ISBN 9783462047417
Gebunden, 240 Seiten, 17,99 EUR
 

Klappentext

Heinrich Vogeler ist auf der Höhe seines Erfolgs. Im Juni 1905 wird ihm die Goldene Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen - für sein Gesamtwerk, besonders aber für das nach fünfjähriger Arbeit fertiggestellte Bild "Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff". Während es in der Öffentlichkeit als Meisterwerk gefeiert wird, ist es für Vogeler das Resultat eines dreifachen Scheiterns: In seiner Ehe kriselt es, sein künstlerisches Selbstbewusstsein wankt, und seine fragile Freundschaft mit Rainer Maria Rilke zerbricht. Auf der Reise zur Preisverleihung erinnert Vogeler sich an die Gründung der Künstlerkolonie, die Magie der ersten Begegnung mit Rilke in Florenz, die Euphorie des gemeinsamen Aufbruchs - und an Paula Modersohn-Becker und Clara Rilke-Westhoff, die Frauen, denen Rilke in einer skandalösen Dreiecksbeziehung verbunden war.

Hier finden Sie mich:

Hainbuchenweg 6
21376 Salzhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 04172 962798 +49 04172 962798

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Atelierbesuch auf Anfrage! pinselundtstein@t-online.de Schauen Sie auch: brittakellerbilder.wordpress.com